Blasmusik trifft junge Künstler

Am 13.04.2024 um 14:00 Uhr laden die Gesellschaft für Kunst und Kultur sowie die Stadtkapelle in die Stadthalle Sigmaringen ein, wo Sie eine besondere Kombination aus Kunst und Musik erwartet.
Die Institutionen sind Organisatoren eines Kunstprojekts, bei dem die Sigmaringer Luise-Leininger-Schule, die Bilharz-Schule, die Fidelisschule, das Hohenzollern-Gymnasium sowie die Donau-Lauchert-Schule Sigmaringendorf mitgewirkt haben.
Die Schülerinnen und Schüler gestalteten Kunstwerke verschiedenster Art zu Modest Mussorgskis Werk „Bilder einer Ausstellung“ und dem „Karneval der Tiere“, komponiert von Camille Saint-Saëns.
Im Familienkonzert führen die Stadtkapelle Sigmaringen und ihr Vorstufenorchester Fortekids die musikalischen Werke auf, während die Kunstobjekte passend zur Musik präsentiert werden. Diese einzigartige Verbindung von Musik und visueller Kunst verspricht eine faszinierende und inspirierende Darbietung für Jung und Alt.
Anschließend findet um 15:30 Uhr die Ausstellungseröffnung der Kunstobjekte in der Alten Schule Sigmaringen statt. Parallel dazu bietet die Stadtkapelle ein Instrumentenkarussell an, um Kinder und Musikbegeisterte jeden Alters an die Musikinstrumente heranzuführen und die Wahl des richtigen Instrumentes zu erleichtern.
Die Ausstellung kann anschließend an folgenden Samstagen von 10-12 Uhr besichtigt werden: am 20.04., 04.05., 18.05., 25.05. und 01.06.2024. Sonderöffnungszeiten sind für Schulklassen gegen Anmeldung im Sekretariat der Musikschule bei Frau Karin Lehn 07571/106171 möglich.
Der Eintritt zum Familienkonzert und zur Ausstellung ist frei.

Stadtkapelle mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet

Wir sind überwältigt und voller Dankbarkeit! 🌟 Die Stadtkapelle Sigmaringen freut sich über die Auszeichnung mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Sigmaringen! 🏆

In dem Wissen, dass die musikalische Qualität eines Orchesters maßgeblich durch die Qualität des „Wir“ bedingt wird, haben die ehrenamtlichen Vorsitzenden im Jahr 2022 das allererste gemeinsame externe Probewochenende der Jugend- und Stadtkapelle ins Leben gerufen. Es sollte auf die Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls abzielen und den Grundstein für weitere gemeinsame Projekte beider Orchester legen.

Seit jeher ist die Ausbildung unseres musikalischen Nachwuchses für den Fortbestand der Stadtkapelle in ihrer heutigen Form essenziell. Die Bedeutung der Jugendarbeit zeigt sich insbesondere in der Tatsache, dass 41 der derzeit 49 aktiven Musizierenden der eigenen Jugendarbeit entstammen.
Ein großes „Dankeschön“ gilt der Stadt Sigmaringen für diese besondere Auszeichnung, die allen ehrenamtlich Musizierenden gebührt und insbesondere das Engagement für unsere Jugendarbeit würdigt. 🎶

Wir freuen uns, auch weiterhin einen vielfältigen Beitrag zur Gestaltung des gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenlebens in Sigmaringen zu leisten und danken allen Beteiligten, die uns dabei unterstützen!

(Fotos: Anna-Lena Janisch)

Mit Premiere ins neue Jahr

🎶✨ Was für ein magischer Start ins neue Jahr! Die Stadtkapelle Sigmaringen durfte beim Neujahresempfang der Stadt Sigmaringen auftreten – und das nicht nur instrumental, sondern auch mit Gesang! 🌟🎤
Ein besonderes Highlight und für viele von uns eine Premiere! 🎵
Ein herzliches Dankeschön an die Stadt Sigmaringen für diese wundervolle Gelegenheit und der vielen positiven Rückmeldungen aus dem Publikum.
Habt ihr den Auftritt verpasst? Dann schaut euch unsere Videos zum Auftritt auf unserem YouTube-Kanal an 📽
(Fotos: Anna-Lena Janisch)

   

Hauptversammlung zeugt von positiver Stimmung in „THE BÄND“

Am 12.01.2024 fand die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Sigmaringen in der Cafeteria des Josefinenstift statt.
Der erste Beigeordnete der Stadt Sigmaringen, Manfred Storrer, bedankte sich im Rahmen seiner Begrüßungsrede bei allen Mitgliedern der Stadtkapelle für die sehr positive Entwicklung des Orchesters in den letzten Jahren. Storrer zufolge genieße die Stadtkapelle einen sehr guten Ruf in der öffentlichen Wahrnehmung. Die positive Grundstimmung in den Reihen des Orchesters sei auch zum Zeitpunkt seiner Grußworte spürbar gewesen.
In seinem Bericht beschrieb der Verwaltungsvorstand Tim Töpfer, wie wichtig eine gute und ausgewogene Besetzung für das gemeinsame Musizieren in einem Orchester sei. Unter diesem Gesichtspunkt sei auch die „THE-BÄND“-Kampagne entstanden. Sie soll im Kreis Sigmaringen Aufmerksamkeit wecken, das im Orchester vorherrschende Zusammengehörigkeitsgefühl nach außen strahlen und Lücken, wie beispielsweise im Hornregister, durch neue Mitglieder schließen. Töpfer bedankte sich bei Herrn Storrer und der Stadt Sigmaringen für die Finanzierung des musikalischen Betriebs und der Unterstützung aller städtischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Fragen der Verwaltung und der Öffentlichkeitsarbeit.
Der musikalische Vorstand Johannes Gulde blickte überblicksartig auf die wichtigsten Auftritte und Konzerte des vergangenen Jahres zurück und betonte den Erfolg des Jahreskonzerts 2023. Dabei gab er sich davon überzeugt, dass die Stadtkapelle sich in einem neuen Licht gezeigt und Menschen mit Blasmusik in Verbindung gebracht habe, die vorher keine Berührungspunkte mit ihr hatten. Die Vielseitigkeit der Stadtkapelle im Jahr 2023 unterstrich er auch mit Bezugnahme auf die intensivere Fasnetssaison, das Familienkonzert oder Auftritte von kleineren Formationen wie der Bayerischen Besetzung. Gulde motivierte die Mitglieder, sich auch weiterhin so vielseitig im Stadtgeschehen zu präsentieren.
Auch Stefanie Rösch zeigte sich im Rahmen ihres Berichts über die Aktivitäten und organisatorischen Aspekte rund um den außermusikalischen Bereich erfreut über die rege Teilnahme der Mitglieder bei kameradschaftlichen Veranstaltungen wie einem Ausflug nach Feldkirch, einem Wandertag im Rahmen des 1. Mai oder dem Wintergrillen im Rahmen des Probewochenendes. Sie betonte darüber hinaus die Dankbarkeit der Vorstandschaft für die Hilfsbereitschaft und Unterstützung der Mitglieder und deren Familienangehörigen bei Aktivitäten wie beispielsweise dem Getränkeverkauf im Rahmen des Narrentreffens in Sigmaringen.
Hinsichtlich der durchgeführten Ehrungen freute sich die Versammlung, Alexander Bippus-Jäger als Vertreter des Blasmusikverbands Sigmaringen begrüßen zu dürfen. Luise Will und Jakob Reimann erhielten die bronzene Ehrennadel für 10 Jahre Mitgliedschaft in den Reihen der Jugend- und Stadtkapelle. Auch Jürgen Keppeler ist seit 10 Jahren Mitglied der Stadtkapelle. Zusammen mit Mitgliedschaften in anderen Formationen, wie der Stadtkapelle Horb oder Konstanz, dufte er sich nun über die silberne Ehrennadel für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft im Blasmusikverband Sigmaringen freuen. Für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Stadtkapelle Sigmaringen wurde Alexander Gilson die Ehrennadeln in Gold mit Urkunde verliehen.
Die Jugendvertreter Luise Will und Simon Weizenegger berichteten von den Aktivitäten des Vororchesters Fortekids und freuen sich, im Jahr 2024 zusammen mit der Stadtkapelle die Fasnet, das Familienkonzert (13.04.) sowie das Rathausplatzkonzert (12.05) gestalten zu dürfen. Simon Weizenegger übergab sein Amt an den einstimmig gewählten Friedrich Strahl, der in Zukunft als Jugendvertreter für die Interessen der Fortekids eintreten wird.
Die Versammlung endete mit einer gemeinsamen Ideensammlung bezüglich der Frage, wie zukünftig weitere Mitglieder für THE BÄND gewonnen werden könnten.

Was verbirgt sich nun hinter ihm, dem Klang der Stille?

Was verbirgt sich nun hinter ihm, dem Klang der Stille?

Für den einen mag es der imposante Hall in der Kirche sein, während das Orchester den Schlussakkord anstimmt. Jakob Reimann, der mit seinem Sopransaxophon-Solo in Leonhard Cohens Halleluja für eine gebannte Stille mit Gänsehaut-Feeling sorgte. Für den anderen mögen es die von Sabrina Rösch vorgetragenen, von Achtsamkeitspraktiken inspirierten Impulse sein, die die Musizierenden und Zuhörenden in der Fideliskirche heraus aus dem Vorweihnachtsstress und hin zu einem Moment des Nachdenkens geleiteten.

Wir danken unserem Publikum für die langanhaltenden Standing Ovations, der Seelsorgeeinheit Sigmaringen für die Bereitstellung eines adventlichen Rahmens und die Gastfreundschaft in allen Anliegen, Bruno Hamm für die Begleitung an der Orgel sowie allen Akteuren, die zu diesem gelungen Konzertabend beigetragen haben.

Stadtkapelle ab sofort auf YouTube

Das letzte Jahreskonzert nicht gehört oder in der Stimmung, alte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen? Dies ist mit dem neuen YouTube-Kanal der Stadtkapelle Sigmaringen möglich. Um kein neues Video zu verpassen, einfach direkt den Kanal „@StadtkapelleSigmaringen“ abonnieren. Das Reinhören lohnt sich!

Ein Probewochenende, das nicht nur still ist

Ein intensives, geselliges, von Erfolgserlebnissen und viel Spaß an der Musik geprägtes Probewochenende liegt hinter uns… Wir blicken nun mit großer Vorfreude auf den 9. Dezember – den Tag, an dem wir mit euch gemeinsam in der Kirche St. Fidelis den Klang der Stille erkunden möchten.

Zurück aus der Sommerpause

Neuer Stundenplan, die Handwerker noch im Haus, der 25. Hochzeitstag, nur fünf Minuten für eine Tasse Kaffee, Regenschauer…

Ein für uns sehr wichtiger Auftritt stand an. Frisch aus der Sommerpause zurück, nahmen wir am vergangenen Dienstag, den 12.09.2023 gerne einen etwas stressigeren Feierabend in Kauf. Zum Bürgerempfang der CDU-Landtagsfraktion war es uns eine große Ehre, den Auftakt musikalisch gestalten zu können. Während des anschließenden Bürgerdialogs sorgten wir für eine ausgelassene Atmosphäre in der Stadthalle Sigmaringen. Gleich nach der musikalischen Pause vor unserem Präsidenten des Blasmusikverbands Baden-Württemberg Guido Wolf zu spielen und so mit dem Ansatz wieder in Schwung zu kommen ist eine Herausforderung, die wir gerne angenommen haben. Die Musizierenden der Stadtkapelle sind sehr dankbar für das erhaltene Lob an diesem Abend.

Zu Besuch bei Freunden

Am 08.07.2023 ist die Stadtkapelle in die Partnerstadt Feldkirch gereist, um Sigmaringen auf dem traditionellen Weinfest zu vertreten. Die Marktgasse in Feldkirch lädt in einem einmaligen Ambiente zum Anstoßen und sich Austauschen in geselliger Runde ein. Trotz Mittagshitze durften sich die Musizierenden über eine herzliche Begrüßung der Gastgeber, gut gefüllte Bierbänke und alte Freunde aus der Umgebung Feldkirchs freuen.
Am darauffolgenden Tag konnten die Musizierenden mit einer Wanderung in der Gemeinde Viktorsberg das Wochenende ausklingen lassen.
Die Mitglieder der Stadtkapelle sind sich sicher, dass unvergessliche Stunden in der Partnerstadt Feldkirch folgen werden.

Fortekids rockt Rathausplatzkonzert

 

Am Sonntag, dem 21.05.2023 erröfneten traditionell die Ensembles der Stadtkapelle Sigmaringen die Rathausplatzkonzertreihe der Stadt Sigmaringen. Für das Vororchester Fortekids war dies ein ganz besonderer Tag. Mit „We Will Rock You“ durfte das Orchester unter der Leitung von Wolfgang Gebhart den ersten Auftritt nach der Neugründung absolvieren und sogleich das Publikum kräftig einheizen. Das Programm der Stadtkapelle stand ganz unter dem Motto der Vielseitigkeit. Von einer Olympiahymne über Xylophone- und Tubasoli bis hin zu einem Mix aus Märschen war für war für jeden Geschmack etwas dabei.